Menü

Erzählbühne

(Foto: August Hegedüs)

Jeden 3. Montag im Monat im ZENTRUM danziger50

Erzähl uns eine Geschichte oder lass dich von den anderen verzaubern, wenn sie mit Worten, Gesten und Mimik in andere Welten entführen. Im ersten Teil kannst du selbst erzählen – traditionelle Geschichten oder selbst Erlebtes. Im zweiten Teil hören wir einen renommierten Storyteller aus der nationalen und internationalen Erzählszene.
Und an der Bar geht´s weiter, because it´s story time.

ZENTRUM danziger50
Danziger Str. 50, 10435 Berlin, Deutschland
Haltestelle:
Tram M10 Husemannstraße
Tram M2 Prenzlauer Allee/Danziger Str. (Berlin)

Reservierungen: veranstaltungen@erzaehlkunst.com
Ticketreservierungen gehen in Ordnung, wenn wir uns nicht noch einmal melden.
Bestellte Karten bitte bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse abholen. Danach gehen sie in den freien Verkauf.

Eintritt: 9,50€ / 6,50€ ermäßigt

Eine Veranstaltungsreihe von Erzählkunst e.V.
Künstlerische Leitung und Moderation:  Kathleen Rappolt und Sven Tjaben

  erzaehler_kathleen_rappolt sven-tjaben-foto
(Foto Kathleen: Jörg Farys / Foto Sven: Tanja Thomsen)

Nächste Erzählbühne am 15.10.2018 um 19.00 Uhr

SPECIAL GUEST: Janine Schweiger

mit ihrem Programm:

Die Nibelungen.
Was Siegfried nicht erzählt hat 

Die Geschichte vom Helden Siegfried, seiner über alles geliebten Kriemhild und der nervigen Burgunder Verwandtschaft wird frech und frei erzählt von Frau Schweiger. Ihr erzählerisches Handwerk hat sie sich in Berlin erworben und zwar bei allen renommierten Erzählprofis Europas. Und so nimmt es nicht wunder, dass aus der Deutschen Heldengeschichte eine europäische Eulenspiegelei erster Güte wird – hoch aktuell und sehr amüsant.

Janine Schweiger

Am Rhein geboren, an der Wesel getauft, an der Donau aufgewachsen und an der Spree das freie Erzählen gelernt!
Seit über zwölf Jahren erzählt Frau Schweiger nun schon in Schulen, Büchereien, Kultureinrichtungen und Theatern Geschichten aus aller Welt.

Und warum? Darum: „Was gibt es Schöneres, als diesen einen Moment, wenn man merkt, dass alle im Publikum einen gebannt anstarren, mal mit offenen Mund, mal nicht, aber alle mit großen offenen Augen – so dass man sieht wie ihnen die erzählten Bilder durchs Hirn sausen!“, O-Ton Janine Schweiger.

Mehr über Janine Schweiger unter: www.frauschweigererzaehlt.com

(Foto: Jörg Farys)

Und hier geht es zum Flyer des Programms der Erzählbühne im Herbst 2018 FLYER PROGRAMM 2018/2


Bitte unterstützen Sie uns, so dass wir auch weiterhin hochkarätige Erzähl*innen aus im In- und Ausland nach Berlin einladen können. Jede auch noch so kleine Spende hilft!
Konto des Vereins Erzählkunst e.V.: Berliner Sparkasse, IBAN: DE63 1005 0000 0190 7263 34
Stichwort: Erzählbühne. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.