Start / Bibliografie

Bibliografie

© U. Breinl

Unsere Bibliografie zur Erzählkunst

Wissenschaftliche Literatur zu Erzähltheorie, Erzählpraxis und Didaktik, zu Theorie und Interpretation von Märchen und Mythen, dazu Nachschlagewerke und Erfahrungsberichte. Eine Auswahl.

Nachschlagewerke

EM: Enzyklopädie des Märchens. Bd. 1-14. Berlin/New York: Walter de Gruyter 1999 u.f.

Pöge-Alder, Kathrin (Hg.): Erzählerlexikon. Marburg: Jonas 2000.

Röth, Dieter: Kleines Typenverzeichnis der europäischen Zauber- und Novellenmärchen. Hohengehren: Schneider Verlag 1998.

Scherf, Walter: Das Märchen-Lexikon. Bd. 1 u. 2. München C.H. Beck 1995

Erzähltheorie

Aristoteles:  Poetik

Bausinger, Hermann: Strukturen des alltäglichen Erzählens. In: Fabula, 1. Bd., Heft 3, Berlin 1958.

Benjamin, Walter: Der Erzähler. Betrachtungen zum Werk Nikolai Leskows. In: Walter Benjamin: Illuminationen. Frankfurt/Main 1961.

Boothe, Brigitte: Das Narrativ. Biografisches Erzählen im psychotherapeutischen Prozess. Stuttgart 2011.

Degh, Linda: Erzählen, Erzähler. In: Enzyklopädie des Märchens. Berlin/New York: Walter de Gruyter 1996.  Bd. 2, Spalte 315-340. (R)

Donald Braid: Performance. In: Enzyklopädie des Märchens. Berlin/New York: 2002.  Bd.10, Sp. 730-743.

Ehlich, Konrad (Hg.): Erzählen im Alltag. Frankfurt/Main: suhrkamp 1980.

Fludernik, Monika: Erzähltheorie. Eine Einführung. Darmstadt: WBG 2008².

Friedmann, Joachim: Storytelling. Einführung in Theorie und Praxis narrativer Gestaltung. München: UTB 5237, 2019.

Genette, Gérard: Die Erzählung. München 1998².

Jolles, Andre: Einfache Formen. Tübingen: Niemeyer 1982.

Labov, W./ Waletzky, J.: Erzählanalyse. Mündliche Versionen persönlicher Erfahrungen. In: Ihwe, J. (Hg.): Literaturwissenschaft und Linguistik. Bd. 2, Frankfurt/Main: FAT 1973.

Martínez, Matías /Scheffel, Michael (Hg.): Einführung  in die  Erzähltheorie. München 2012.

Ong, Walter J.: Oralität und Literalität. Die Technologisierung des Wortes. Opladen: Westdeutscher Verlag 1987.

Schenda, Rudolf: Von Mund zu Ohr. Bausteine einer Kulturgeschichte volkstümlichen Erzählens in Europa. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1993.

Märchen und Mythen: Theorie und Interpretation

Assmann, A.u.J. / Hardmeier, Chr. (Hh.): Schrift und Gedächtnis. München: Wilhelm Fink1998³.

Blumenberg, Hans: Arbeit am Mythos. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1984³

Campbell, Josef: The hero with a thousand faces

Havelock, Eric A.: Als die Muse schreiben lernte. Frankfurt/Main: Hain 1992.

Kerényi, Karl: Die Mythologie der Griechen. Bd. 1 u. 2. München: dtv 1966.

Kuhlmann, W. / Reichel, M.: Der Übergang von der Mündlichkeit zur Literatur bei den Griechen. Tübingen: Gunter Narr 1990.

Propp, Vladimir: Morphologie des Märchens. suhrkamp taschenbuch wissenschaft 131.

Scherf, Walter: Die Herausforderung des Dämons, Form und Funktion grausiger Kindermärchen. München et al.: K.G. Saur1987.

Zipes, Jack: Fairy Tales and the Art of Subversion. NewYork: Methuen 1988.

Zipes, Jack: The Sorcerer’s Apprentice. An Anthology of Magic Tales. Princeton & Oxford: Princeton University Press. 2017.

Sammelbände

Bockhorst, H. / Reinwand, V.-I. / Zacharias, W. (Hg.): Handbuch Kulturelle Bildung. München: kopaed 2012. Darin: Wardetzky, K.: Erzählkunst. S. 485-488.

Brinker-von der Heyde, C. / Erhardt, H. / Ewers, H.H. / Inder, An: Märchen, Mythen, Moderne. 200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Bd. 1 u. 2. Frankfurt am Main el al.:  Peter Lang 2015. Darin: Wardetzky, K.: „… die Märchen in den  Ofen feuern!“ Der Märchenstreit im Nachkriegsdeutschland. Bd. 2, S. 847-873.

Gerndt, Helge/ Wardetzky, Kristin (Hg.):  Die Kunst des Erzählens. Festschrift für Walter Scherf. Potsdam: Verlag für Berlin-Brandenburg 2002.

Röhrich, Lutz/Wienker-Piepho, Sabine (Hg.): Storytelling in Contemporary Societies. Tübingen 1990.

Praxis des Erzählens

Bettelheim, Bruno: Kinder brauchen Märchen. München: dtv 1980.

Baeseke,  Jörg / Rost, Hedwig: Höher als der Himmel, tiefer als das Meer. Ein Erzähl- und Theaterwerkbuch. Frankfurt/Main 2007.

Claussen, Claus / Merkelbach, Valentin: Erzählwerkstatt. Mündliches Erzählen. Braunschweig: Westermann 1995.

Ellrodt, Martin / Rechtenberger, Birgit: Von der Sprechübung zum freien Erzählen. Mühleim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr 2006.

Gerndt, Cordula Carla: Der Hund im Kühlschrank. Ein Anleitung zur lebendigen und bewussten Kommunikation. München: Südwest Verlag 2011.

Hübsch, Nikola / Wardetzky, Kristin: Zeit für Geschichten. Erzählen in der kulturellen Bildung. Hohengehren: Schneider 2017.

Oehlmann, Christel: Garantiert erzählen lernen. Ein Übungsbuch. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1995.

Riemann, Sabine: Oralität gestern und heute. Erzählte Geschichte als Lern- und Unterhaltungsmedium. In Richter, K und Trautmann, T (Hg.): Kindsein in der Mediengesellschaft: Beltz Verlag 2001, S. 217-232

Rodari, Gianni: Grammatik der Phantasie. Die Kunst, Geschichten zu erfinden. Leipzig: Reclam 1992.

Wardetzky, Kristin: Projekt Erzählen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren 2007.

Didaktik

Buoeke, D./ Schülein, F./ Büscher, H./ Terhorst, E./ Wolf, D.: Wie Kinder erzählen. Untersuchungen zur Erzähltheorie und zur Entwicklung narrativer Fähigkeiten. München: Wilhelm Fink 1995.

Lenzen, Klaus-Dieter: Erzähl‘ mir k(l)eine Märchen! Literarische Ausflüge mit Schulkindern. Weinheim/Basel: Beltz 1993.

Wardetzky, Kristin / Weigel, Christiane: Sprachlos? Erzählen im interkulturellen Kontext. Erfahrungen aus einer Grundschule. Baltmannsweiler: Schneider 2010².

Wardetzky, Kristin: Ankommen. Über die Lust der narrativen Vermittlung von Sprache und Kultur. München: kopaed 2019.

Zitzlsperger, Helga: Kinder spielen Märchen. Weinheim / Basel: Beltz 1994.

Erfahrungsberichte

Baliani, Marco: Die Erinnerung des Gefühls. Gedanken eines Geschichtenerzählers. In:

Wolfgang Schneider (Hg.): Kinder- und Jugendtheater in Italien. Frankfurt/Main: Dipa 1996, S. 102-170.

Canetti, Elias: Die Stimmen von Marrakesch. München/Wien: Hanser Verlag 1968. (Einleitung) (R)

Carrière, Jean-Claude: Über das Geschichtenerzählen. Berlin: Alexander Verlag  2002

Clayton, Sally Pomme: Telling the Images. Experiences of Visualisation in the Storytelling Performances in Kyrgyz Mansaschi. In: Estudos de Literatura Oral. Nr. 9/10 2003-04, S. 79-88. (R)

Erzählen ist mehr als Erzählen. Zur Wirkung des Erzählens im Vorschulbereich. Hg. von Höfer, R., Jentgens, St., Knecht G., Straus F, Ludwigshaven 2009/Akademie Remscheid

Merkel, Johannes/ Nagel, Michael (Hg.): erzählen – die wiederentdeckung einer vergessenen kunst. Hamburg 1982 (rororo Sachbuch 7661)

Rosen, Betty. 1988. And none of it was nonsense. The Power of storytelling in schools Heinemann Educational Books (February 1988) ISBN-13: 978-0435084646

Spezialgebiete

Duilearga, Seamus O.: Irish Tales and Story-Tellers. In: Märchen, Mythos, Dichtung. Festschrift für Friedrich von der Leyens. München 1963, S. 63-82.

Duncan, Barbara R.: Living Stories of the Cherokee. The University of Narth Carolina Press 1998.

Delargy, J.H.: The Gaelic Story-Teller. With some Notes of Gaelic Folk-Tales. British Academy 1945.

Fiebach, Joachim: Inszenierte Wirklichkeit. Theater der Zeit, Recherche 49, 2007.

Haggarty, Ben: Memories and Breath: Professional Storytelling in England und Wales. (elektronische Version www.crickcrackclub.com)

Karlinger, Felix: Märchenerzähler im Mittelmeerraum – Ein Überblick. In: Rainer Wehse (Hg.): Märchenerzähler – Erzählgemeinschaft. Kassel: Erich Röth 1983.

Lord. Albert B.: The Singer of the Tales. Harvard Studies in Comparative Literature 24, Cambridge (Mass.) 1960. Dt. Ausgabe: Der Sänger erzählt. Wie ein Epos entsteht. München 1965.

Lyotard, Jean-Francois: Randbemerkungen zu den Erzählungen. In: Postmoderne und Dekonstruktion. Texte französischer Philosophen der Gegenwart. Stuttgart: Philipp Reclam jun. 1990.

Parry, Milman: The Making of  Homeric Verse: The collected Papers of Milman Parry, ed. by Adam Parry. Oxford 1971.

Schwartz, Susan L.: Rasa. Performing the Divine in India. New York: Columbia University Press. 2004.

Smith, Donald: Storytelling Scottland. A Nation in Narrative. Edinburgh 2001.

Wilson, Michael: Storytelling and Theatre. PALGRAVE MACMILLAN 2006