Start / Mitglieder / Sven Tjaben

Sven Tjaben

Foto DiLenz

Eine gute Erzählung ist wie ein gutes Essen.
Es muss gut gewürzt sein und mit Liebe gekocht.
Am besten schmeckt es in guter Gesellschaft.

So wie die Suppe in meinem Kochtopf,
eine Geschichte in meinem Kopf kocht.
So wie die Suppe meinem Kochtopf,
ist die Geschichte in meinem Kopf schon gar.
Wollt ihr sie hören? … JA!

 

Ich liebe es, das Publikum mit meinen Geschichten in eine andere Welt zu entführen, dabei gemeinsam etwas zu erleben und oft auch zusammen zu singen. Ich erzähle mit Leidenschaft und Humor, mit dem ganzen Körper und meistens auch mit Gesang und Musik. Ich spiele Mandoline, Gitarre, Klavier und noch andere Instrumente – alles dient der sinnlichen und lebendigen Erzählung.

 

 

 

Repertoire:

Abendfüllende Programme für Erwachsene:

Der fliegende Holländer und anderes Seemannsgarn (mit Live-Musik),

Der singende Knochen – Geschichten aus dem musikalischen Untergrund: Aus meiner musikalischen Sozialisation, geprägt durch den von den Nazis verfolgten jüdischen Sänger Joseph Schmidt.
Ein Erzählabend mit Grammophonplatten, Gesang, Gitarre, Klavier

Glück! oder: Mein Leben als Anfänger, autobiografisch- philosophischer Erzählabend mit Chansons

Wie der arme Jüngling den Khan bezwang, Mongolische Geschichten, mit Naemi Schmidt-Lauber (auch für Familien)

 

Geschichten für Kinder unterschiedlichen Alters und Familien:

Mongolische Märchen, Griechische Mythen, Geschichten aus aller Welt, Tiergeschichten, Schwänke…

 

Zweisprachiges Erzählen im Tandem:

Hebräisch/Deutsch mit Yifat Maor

Türkisch/Deutsch mit Ilhan Emirli

 

Vita/Ausbildung:

Erzählkunst – Storytelling in Art and Education an der Universität der Künste Berlin

EMP Advanced (Elementare Musikpädagogik) an der Akademie für Kulturelle Bildung Remscheid

28 Jahre Arbeit als Schauspieler, u.a. Theater Dortmund, Junges Theater Göttingen, Staatsschauspiel Dresden, Volkstheater Rostock, Theaterhaus Jena, Hans-Otto-Theater Potsdam, Theater Bielefeld

davor Schauspielschule in Hamburg

 

Auftrittsorte und Auftraggeber:

Labyrinth Kindermuseum, Jüdisches Museum Berlin, Humboldt-Box, Akademie der Künste, Theater unterm Dach, Internationales Literaturfestival Berlin ilb, Berliner Märchentage, Jugendtheateretage Prenzlauer Berg, Kulturzentrum danziger50, Mongolische Jurte in der August-Heyn-Gartenarbeitsschule Neukölln, Bibliotheken, Blut-Festival, Radiomuseum Berlin-Seefeld/Werneuchen

Vom Berliner Senat geförderte Projekte im Bereich der kulturellen Bildung mit Schulklassen (Klassenstufen 4-6, insbesondere Willkommensklassen), Berlin Mondiale, „Erzählen beflügelt“ in der Grundschule am Birkenhain (gefördert vom Evangelischen Johannesstift)

Gründung der KIDSBühne in der Jugendtheateretage (www.kids-buehne.com)

Vorträge auf Fachtagungen: „Erzählen in Zeiten kultureller Vielfalt“, Akademie Remscheid „Erzählen und interkulturelle Vielfalt“, Erzählwerkstatt Ludwigshafen, Heinrich-Pesch Haus.

 

Seit 2017 ist Sven Tjaben künstlerischer Co-Leiter der Erzählbühne von Erzählkunst e.V.

 

www.sven-tjaben.de

Kontakt: sven.tjaben@berlin.de