Mitglieder / Willem Veerkamp

Willem Veerkamp

Ich mag es gern, Leute zum Lachen zu bringen und sie mit unerwarteten Ereignissen zu verwirren. Die meisten meiner Märchen und autobiografischen Geschichten sind dann auch Schwänke und komische Anekdoten. Doch ich habe auch einige wunderbare Liebesmärchen im Repertoire…
Aktuell erzähle ich mit dem Gitarristen Hans Georg Kipp das Programm „Von Engeln verfolgt“: Ein Boulevard des Schreckens und der Erheiterung mit Geschichten aus Berlin-Lichtenrade und Istanbul.

Persönliches
Aufgewachsen bin ich in Den Haag („Mooie stad achter de duinen.“) und emigrierte 1977 nach Deutschland, wo ich an der FU Berlin meinen Abschluss in den politischen Wissenschaften machte.
Es folgten zehn herrliche Jahre als Schauspieler in der Freien Szene Berlins. Da waren u.a. „August, August, August“ in der Theatermanufaktur, einige Stücke mit dem Zan Pollo Theater und immer wieder „Der Kontrabass“ von Patrick Süsskind.
Als dann die Kinder kamen, wurde Theater zum Hobby, Familie und Geldverdienen zu meinem Lebensmittelpunkt bis, ja bis ich vor vier Jahren zu schreiben anfing und die Weiterbildung „Freies Erzählen“ folgte.
willem@veerkamp.de