Start / Workshops

Workshops

Erzählkunst e.V. organisiert Workshops zur Weiterbildung für Erzählerinnen und Erzähler – exklusiv für Vereinsmitglieder. Erst wenn noch freie Plätze verfügbar bleiben, werden sie auch für Nicht-Mitglieder geöffnet. Archiv Workshops

© U. Breinl

Was erzählen wir? Stereotype & Diskriminierung im Storytelling

Zweitägiger Workshop mit Ragnhild A. Mørch & Florian Fischer

In diesem Kurs werden mündliche Erzähler*innen dazu eingeladen, das eigene Erzählen und ihre Geschichten unter die Lupe zu nehmen. Geschichten sind voller Bilder. Und besonders in der Arbeit mit traditionellen Geschichten, die in einer Zeit schriftlich fixiert wurden, die nicht mehr die unsere ist, sind wir immer wieder mit der Herausforderung von problematischen Stereotypen konfrontiert.

Wie gehen wir als Erzähler*innen mit dieser Herausforderung um? Sind wir uns immer bewusst, welche Botschaften wir kommunizieren? Was machen wir mit Motiven, die in Bezug auf Gender, Rassismus und Heteronormativität problematisch sind? Wie können wir mit Stoffen unterschiedlicher Kulturen umgehen und was haben Machtstrukturen und unsere eigene Positionierung damit zu tun?

In diesem Kurs wollen wir uns theoretisch und praktisch an die Themen wagen, die unseren persönlichen Zugang zu Geschichten formen. Wir möchten unsere Sensibilität für problematische Bilder in Geschichten erweitern. Und wir möchten nach Möglichkeiten suchen, unseren persönlichen Zugang zu nutzen, um traditionelle Geschichten in der heutigen, sich wandelnden Gesellschaft erzählbar zu machen. Der Kurs besteht aus Inputs, Selbst-Reflexion, Experimentieren, Austausch und Diskussion, Demo, Filmclips und Kleingruppenarbeit.

Der Kurs eignet sich für Erzähler*innen, die sich schon ein gewisses Repertoire an Geschichten erarbeitet haben.

Der Kurs wird geleitet von

Ragnhild A. Mørch – Erzählerin und künstlerische Leiterin des Zertifikatskurses „Künstlerisches Erzählen – Storytelling in Art and Education“ an der UdK Berlin ramorch.com und erzaehlen.udk-berlin.de  

Florian Fischer – Erzähler und Anti-Rassismus-Trainer von Phönix e.V. www.phoenix-ev.org 

Den Kurs haben die beiden bereits u.a. im Mai 2020 in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste und der Federation for European Storytelling als Webinar durchgeführt: https://fest-network.eu/project/summer-course-what-are-you-talking-about-oral-storytelling-in-contemporary-society/

 

Organisatorisches

Wann: am 30./31. Oktober, von 10 bis 18 Uhr (Samstag) und von 10 bis 16 Uhr (Sonntag)

Wo: in der Jugendtheateretage, Danziger Straße 101, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Kosten: € 220,- für Mitglieder von Erzählkunst e.V., € 250,- für Nicht-Mitglieder

Anmelden: werkstatt@erzaehlkunst.com

Teilnehmerzahl: 10 Teilnehmer*innen

Info: Frauke Jürgens und Naemi Schmidt-Lauber, werkstatt@erzaehlkunst.com