Start / Veranstaltungskalender / Decamerone for Future 3: mit Ragnhild A. Mørch

Illustration U.Breinl
16.08.2020, 14.30 bis 17.30 Uhr
Ragnhild A. Mørch
Japanisches Palais, Dresden

Wir laden zu einem sommerlichen und partizipativen Erzählprojekt in das Japanische Palais in Dresden ein: Inspiriert von der berühmten Novellensammlung „Decamerone“ verwandelt sich das Japanische Palais mitten in Corona-Zeiten zu einem Ort utopischer Geschichten. Es ist die Kraft des Erzählens UND des gemeinsamen Tuns, mit der wir Ängste und Sorgen überwinden wollen. Können wir aus der aktuellen Erfahrung mit Corona positive Zukunftsvisionen für ein gemeinschaftlicheres Hier und Jetzt in Dresden entwickeln?

 

Am 16.08.2020 geht es in DECAMERONE for FUTURE darum, wie wir eigentlich zusammenleben wollen.

„Wie stellst du dir die Gemeinschaft/ die Gesellschaft der Zukunft vor? Welche Werte zählen?“

Digital zu Gast ist die norwegisch-deutsche Erzählerin Ragnhild A. Mørch.

Hinterher führt uns Brit Magdon aus Dresden durch die Aktionen des Tages. Wir entwerfen konkrete Bilder unserer zukünftigen Gesellschaft und schreiben riesige Postkarten aus der Zukunft.

Die Themen Kochen und leibliche Genüsse kommt dabei nicht zu kurz!

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass es sich gleichermaßen und gleichberechtigt an Erwachsene und Kinder richtet.

Künstlerische Leitung und Spielleitung:

Maria Carmela Marinelli & Naemi Schmidt-Lauber, Erzählkunst e.V., Berlin.

Eintritt frei

Voranmeldung ist erwünscht unter: besucherservice@skd.museum

Das gesamte Programm des Erzählprojektes DECAMERONE for FUTURE finden Sie hier